Donnerstag, 26. Juni 2014

Seelentröster, Nervennahrung, Gute-Laune-Macher...

Neulich konnte mein Liebster am Morgen amüsiert feststellen, welch positive Wirkung diese absolut grandiosen Schoko-Brötchen auf mich haben. In der einen Minute bin ich noch hektisch in der Küche herumgestolpert um Kaffee zu kochen und was zur Frühstücksvorbereitung sonst noch so anfällt, aber in der nächsten Minute war ich ganz plötzlich und vollkommen entspannt. Ein Lächeln zeichnete sich auf meinen Lippen ab und wenn ich vorher noch über irgendetwas geschimpft haben sollte, war es gleich vergessen. Schuld daran sind die Schoko-Brötchen aus Quark-Öl-Teig. Ich liebe sie! Ich könnte sie eigentlich täglich und gleich mehrmals täglich essen! (Manchmal mach ich das auch...) Vielleicht isst mein Liebster deshalb kaum eines der Brötchen, damit mehr für mich und mein seelisches Gleichgewicht vorhanden sind! :-)
Gefunden habe ich dieses fantastische Rezept bei Ann-Katrin von Penne im Topf. Als ich die Brötchen gesehen habe und von Quark-Öl-Teig gelesen habe, wusste ich sofort, dass ich die nachbacken muss! An Quark-Öl-Teig denke ich eigentlich nur bei Zwetschgenkuchen. Für solche süßen Teilchen greife ich eigentlich immer auf Hefeteig zurück, aber das wird jetzt anders! Denn, wie Ann-Katrin schon geschrieben hat, schmecken die Schoko-Brötchen auch noch am nächsten Tag richtig lecker!
Ohhh... ich könnte schon wieder eins essen! Zum Glück habe ich noch einen kleinen Vorrat in der Gefriertruhe! Vorbacken und einfrieren lassen sich die Brötchen nämlich auch sehr gut! :-)

Zutaten für 8 größere Brötchen:

Zubereitung: 
  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. 
  2. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. 8-10 Kugeln daraus formen und auf das Blech setzen. 
  3. Jedes Brötchen mit etwas Milch bestreichen und im Ofen etwa 15-20 Min. backen. 
Quelle: Penne im Topf

Kommentare:

  1. oooh, das freut mich ja !! <3 sehr lecker sehen sie bei dir aus!! LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :-) und danke für das tolle Rezept! :-)

      Liebe Grüße
      Sugarbaby

      Löschen