Dienstag, 11. November 2014

Rosenkohl mit Spätzle

Rosenkohl ist eine feine Sache! Auf die kleinen Röschen freue ich mich jedes Jahr! Blöd nur, wenn Prince Charming sich einbildet, dass die Kohlröschen "bitter" schmecken. Tststs... Damit beide Gaumen auf Ihre Kosten kommen, muss sich frau deshalb etwas einfallen lassen. Heraus kam dabei eine Rosenkohl-Spätzle-Pfanne. Seeeeehr lecker! Für mich konnte es gar nicht genug Rosenkohl sein, deshalb war es auch sehr praktisch, dass ich gefahrlos die letzten Röschen aus Prince Charmings Teller stibitzen konnte... ;-)

Zutaten für 2 Personen:
  • 400 g Rosenkohl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Spätzle, getrocknete
  • 1 kleine Zwiebel
  • Öl
  • 250 g Putenschnitzel
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2-3 TL Soßenbinder
  • 2-3 Stiele Petersilie
Zubereitung:
  1. Rosenkohl putzen, waschen und den Strunk kreuzweise einschneiden. In kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 15 Mi­nuten garen. Spätzle in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten (s. Pa­ckungs­anweisung) garen.
  2. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Im heißen Öl goldbraun braten. Herausnehmen. Kohl und Spätzle abtropfen.
  3. Fleisch waschen, trocken tupfen und grob würfeln. Im heißen Bratfett goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Wasser mit Brühe einrühren. Alles aufkochen. Mit Soßenbinder binden. Spätzle und Rosenkohl daruntermischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Petersilie waschen und grob hacken. Mit den Zwie­belringen über die Pfanne streuen. Alles anrichten. 
Quelle: nach lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen